4. Juli. Ride for Europe 2021. Fahrt für Europa. A vélo pour l’europe.Aktionstag mit dt.-frz. Sternfahrten nach Scheibenhardt

4. Juli. Ride for Europe 2021. Fahrt für Europa. A vélo pour l’europe.
Aktionstag mit dt.-frz. Sternfahrten nach Scheibenhardt

Am 4. Juli 2021 organisiert Pulse of Europe (PoE) Landau zusammen mit dem adfc und der protestantischen Stiftskirchengemeinde Landau eine „Ride for Europe“ Aktion. Gruppen aus der Pfalz, aus Baden und aus dem Elsass machen sich mit dem Fahrrad auf den Weg nach Scheibenhardt, um dort auf der Lauterbrücke ein Zeichen für ein starkes Europa zu setzen.

PoE Landau, en collaboration avec plusieurs groupes locaux de l’adfc, la Stiftskirchengemeinde Landau et la Paroisse Protestante de Haguenau, organise cette année encore une action Ride for Europe. La randonnée cycliste en étoile débutera le 4 juillet et non pas comme prévu initialement à la fin de la semaine de l’Europe le 9 mai. Des groupes du Palatinat, de Baden et d’Alsace partiront à vélo vers Scheibenhard pour poser un signe pour une Europe forte sur le pont de la Lauter. Archivbild PoE Landau

Landau/Südpfalz.25.6.2021/hi. Pulse of Europe (PoE) macht sich für den europäischen Zusammenhalt stark. Aus verschiedenen Richtungen fahren Radler am Sonntag, 4. Juli, sternförmig zum Europa-Treffpunkt nach Scheibenhardt. Die Ride for Europe Fahrrad-Sternfahrt war ursprünglich geplant zum Abschluss der Europa-Woche am 9. Mai. Nachdem wegen der Corona-Pandemie die Grenze auf der Brücke in Scheibenhardt für einige Zeit wieder unpassierbar war, findet die Aktion jetzt also am übernächsten Sonntag statt. Diesmal mit Rückblick auf Robert Schuman, der am 29. Juni vor 135 Jahren geboren wurde.


Die Brücke über die Lauter zwischen den beiden Scheibenhard (F) und Scheibenhardt (D) steht stellvertretend sowohl für die Trennung als auch die starke Verbindung zwischen Deutschland und Frankreich Zwischen dem Elsass und der Pfalz. Durch die Festlegungen nach dem Wiener Kongress wurde das Dorf 1815 entlang der Lauter getrennt. Erst 1994 wurde es wieder möglich, die Grenze ohne Kontrolle zu passieren und näher zusammen zu rücken. Die Bevölkerung feiert das alljährlich mit einem Brückenfest.
Dazu Michael Walter (PoE): „Dass durch die Pandemie im Frühjahr 2020 die Grenze auf der Brücke für einige Zeit wieder unpassierbar, hat auf beiden Seiten sehr geschmerzt. Und viele Erfolge beim Zusammenwachsen der deutsch-französischen Grenzregion in den vergangenen Jahre zu Nichte gemacht. Umso wichtiger ist es, nicht nachzulassen und für ein freies, gemeinsames und starkes Europa einzutreten“.

Die Fahrrad-Sternfahrt beginnt am Sonntag, 4. Juli, an verschiedenen Treffpunkten.

Landau: 10:00 Uhr. Treffpunkt am Rathaus. Hier sprechen unter anderem die Bundestagsabgeordneten Thomas Gebhart (CDU) Thomas Hitschler (SPD), sowie die Landtagsabgeordnete Lea Heidbreder (Grüne).

Kandel: 11:30 Uhr. Treffpunkt an der Verbandsgemeindeverwaltung Kandel. Hier spricht unter anderem VG-Bürgermeister Volker Poß.

Wissembourg: 11:30 Uhr. Treffpunkt Hôtel de ville.

Karlsruhe: 10:00 Uhr. Treffpunkt Geschäftsstelle des adfc.

Haguenau: 10:00 Uhr. Die Entfernung von 40 Kilometer legen die Hagenauer teilweise mit dem Auto zurück, um in Scheibenhard dabei zu sein. Hagenaus Pfarrer, Daniel Bernhardt: „La paix qui s’est installée entre nos deux pays depuis la fin de la Seconde Guerre mondiale, c’est à l’Europe que nous la devons Nous voulons tout mettre en œuvre pour consolider cette paix et construire une Europe libre, solidaire, où soient respectées la tolérance, la liberté de pensée, la dignité humaine“. Deutsch: „Den Frieden, der seit dem Ende des Zweiten Weltkriegs zwischen unseren beiden Ländern besteht, verdanken wir Europa. Wir wollen alles tun, um diesen Frieden zu festigen und ein freies Europa aufzubauen, ein Europa der Solidarität, ein Europa, in dem Toleranz, Gedankenfreiheit und Menschenwürde geachtet werden“.

Pfarrer Daniel Bernhardt, Hagenau

Scheibenhardt
Auf der Lauterbrücke in Scheibenhardt endet die Sternfahrt. Um 13:30 Uhr wird dort Landesminister Alexander Schweitzer (SPD) eine Rede halten.

Pulse of Europe und der adf rufe dazu auf, am 4. Juli mit zu radeln nach Scheibenhardt. Für ein freies, vereintes und starkes Europa.

Information. Robert Schuman (1886 – 1963)

Nach der Annexion von Elsass-Lothringen durch Frankreich 1919 bekam Schuman die französische Staatsangehörigkeit und wurde Abgeordneter in der französischen Nationalversammlung. Von 1928 bis 1936 war Schuman Vorsitzender des Ausschusses für Elsass-Lothringen und zeitweilig Vizepräsident des Abgeordnetenhauses. Das Abgeordnetenmandat behielt er auch während der Anfangszeit des Zweiten Weltkriegs bis zu seiner Verhaftung durch die Gestapo 1941 bei.

Nach seiner Verhaftung wurde Schuman in Metz und in Neustadt/W festgehalten, bis ihm schließlich 1942 die Flucht gelang. Bis zur Befreiung Frankreichs fand er Unterschlupf im Kloster Notre-Dame-des-Neiges im Département Ardèche. Er ließ sich in Lyon nieder, wo viele der vertriebenen Mosellaner lebten.

Nach dem Krieg war Robert Schuman erneut Abgeordneter der französischen Nationalversammlung und amtierte als Präsident des Finanzausschusses. 1946 wurde Schuman Finanzminister und 1947 Ministerpräsident von Frankreich. Zwischen 1948 und 1952 war er Außenminister in acht kurzlebigen Kabinetten der politischen Mitte.

Am 9. Mai 1950 veröffentlichte Schuman die historische Erklärung für die Neukonstruktion Europas, beginnend mit der Montanunion, die politisch zur Föderation Europas führen sollte. Am 18. April 1951 wurde der Montanvertrag in Paris unterzeichnet.

Bei zahllosen Vortragsreisen, die Robert Schuman zwischen 1953 und 1958 unternahm, warb er für die Idee eines geeinten Europas. Am 19. März 1958 fand die erste Versammlung des Europäischen Parlaments unter der Präsidentschaft von Robert Schuman in Straßburg statt. Am 4. September 1963 starb Robert Schuman in Scy-Chazelles bei Metz.

Print Friendly, PDF & Email
Share