Nutzerkonflikt Mountainbiken im Pfälzerwald.MdL Alexander Schweitzer (SPD) plant Runden Tisch

Nutzerkonflikt Mountainbiken im Pfälzerwald.
MdL Alexander Schweitzer (SPD) plant Runden Tisch

Nachdem der Landtagsabgeordnete und Vorsitzende der SPD-Landtagsfraktion Alexander Schweitzer von vielen Seiten auf die derzeitige Konfliktlage in Sachen Mountainbike-Sport im Pfälzerwald angesprochen wurde, hat er die zuständige Ministerin, Anne Spiegel (Grüne), gebeten sich dem Thema anzunehmen. Foto: pixabay/Lingarto

SÜW.4.5.2021/hi/AS. Die Bedeutung des Pfälzerwalds als Erholungsraum hat in den letzten Jahrzehnten stetig zugenommen. Die Aktivitäten zur Erholung sind dabei vielfältig. Sie reichen vom einfachen Spazierengehen, Wandern, Jogggen oder Radfahren bis zum Reiten oder der Trendsportart Mountainbiking. Dass dabei unterschiedliche Nutzerinteressen aufeinandertreffen ist nicht verwunderlich.

Das kommt dann unter anderem auch beim Wahlkreisabgeordneten Alexander Schweitzer an. „Es ist aus meiner Sicht dringend notwendig, alle betroffenen Nutzerinnen und Nutzer sowie Interessensgruppen an einen Tisch zu holen, um zu einer gemeinsamen, verträglichen Lösung zu kommen, da sich die Fronten zunehmend verhärten“, betont Alexander Schweitzer, der sich deshalb schon an die zuständige Ministerin Anne Spiegel (Grüne) gewandt hat.

Umweltministerin Anne Spiegel habe das Problem erkannt und beabsichtige, die Initiative zu einem Runden Tisch ergreifen. „Es sollte unser aller Ziel sein die Lage zu entspannen und allen Waldbesuchenden wieder ein freudiges sowie naturverträgliches Erholungserlebnis zu ermöglichen. Daher werde ich auch weiter versuchen im Rahmen meiner Möglichkeiten zu unterstützen“, so Schweitzer.

Ein wie von Alexander Schweitzer vorgeschlagener „Runder Tisch“ ist mittlerweile in Planung.

Print Friendly, PDF & Email
Share